Login

Durch eine grandiose erste Halbzeit sicherte sich die männliche C-Jugend gegen die Spielgemeinschaft aus Harpstedt/Wildeshausen einen verdienten Auswärtssieg. Wobei der Respekt bei den Gästen vor dem Spiel schon groß war, da Harpstedt bis auf die knappe Niederlage gegen Tabellenführer Cloppenburg, bisher alle Heimspiele gewonnen hatte.

Von Anfang an stellten die TV Jungs eine sattelfeste Deckung hin, die das Heimteam immer wieder zu Fehlern oder Würfen aus schlechten Wurfpositionen zwang. Auch konnte der TV sich nach guter Abwehrarbeit immer wieder durch schön herausgespielte Tore aus der 2. Welle belohnen. So war der TV in der Lage sich durch einen Kreistreffer von Julian Becker, einen 7 Meter durch Steffen Hanzlik und einen Gegenstoß von Marten Metzner auf 6:13 abzusetzen. Mit einem Doppelschlag von Lasse Klene nach feinen Einzelleistungen wechselte man mit 7:16 die Seiten.

Die Gäste kamen gut aus der Kabine und fanden gegen die Deckung des Heimteams weiterhin die richtigen Lösungen. Als der TV schön abräumte und Nick Strothmann zum 9:19 traf, hatte man das Gefühl das es zu einem Kantersieg kommen würde. Doch die physisch aufwendige Laufarbeit zeigte nun Wirkung und der TV kam in der einen oder anderen Situation in der Abwehr zu spät. Auch ließ man einige gute Wurfgelegenheiten aus und zudem wusste sich der Torwart von Harpstedt/Wildeshausen zu steigern. So kämpfte sich das nie aufgebende Heimteam bis zum 18:22 heran. Mit wichtigen Paraden sorgte Torwart Henry Niesing dafür, daß es nicht noch brenzliger wurde. So konnte der TV die Führung bei 5-6 Toren halten und Jona Lampe wurde am Ende aus Linksaußen freigespielt und traf sicher zum Endstand von 22:28.

Mit einem stabilen Leistung über einen weiten Teil der Begegnung haben wir bei heimstarken Harpstedtern einen wichtigen Auswärtssieg eingefahren. Im Vergleich zum ersten Spiel vor einer Woche war dies ein wichtiger Schritt nach vorne.

Mannschaft : Henry Niesing ( TW ) Alexander Mittelbarth (TW) Lasse Klene 10, Jann Jüngerhans 2, Steffen Hanzlik 5, Jan-Malte Germing, Nick Strothmann 3, Marten Metzner 3, Lars Efken, Jona Lampe 2, Tammes Diekmann, Jaspar Klene, Luis Wessels, Julian Becker 3