Die Gäste aus Jever konnten in den ersten Minuten mit lang vorgetragenenen Angriffen die TV Jungs überraschen und führen nach 5 Minuten mit 1:2. Doch ein gut aufgelegter Alexander Mittelbach im Tor bügelte die eine oder andere Unachtsamtkeit seiner Vorderleute aus und die daraus resultierende Ballgewinne wurden in der Folge durch 7 Treffer in Folge sehenswert genutzt. Beim 8:2 musste Jever eine Auszeit nehmen die Wirkung zeigte. Den der TV nutzte in der Folge seine sich bietenden Wurfchancen nicht mehr so konsequent. Trozdem sahen die Zuschauer vor der Pause noch einen sehenswerten Rückraumabschluß durch Luis Wessels und ein schön herausgespieltes Tor von Jesper Hülsmann zum 14:10 Halbzeitstand. Nach der Pause schaltete der TV eine Gang höher. Ballgewinne wurde aus der Abwehr schnell nach vorne gespielt und Lasse Klene konnte sich mit 2 Gegenstoßtreffern auszeichnen. Auch wurde Julian Becker am Kreis durch Marten Metzner und Steffen Hanzlik nun einige Male sehenswert freigespielt und verwandelte sicher seine Abschlüsse. In den letzten Minuten konnte die Gäste noch etwas verkürzen aber Lars Efken sorgte 15 Sekunden vor Schluß für den 34:24 Endstand.

Wir haben in diesem Spiel einige andere Lösungen probiert und die Mannschaft hat trotz Umstellungen und vieler Wechsel über 50 Minuten eine konzentrierte Leistung gezeigt.

Mannschaft : Henry Niesing ( TW ) Alexander Mittelbarth (TW) Lasse Klene 9, Hannes Petri 1, Steffen Hanzlik 4, Jan-Malte Germing 1 , Nick Strothmann 1, Marten Metzner 4, Lars Efken 2, Julian Becker 6, Luis Wessels 4, Jesper Hülsmann 1 , Jann Jüngerhans 1, Jona Lampe