Login

16:17 - KNAPPE NIEDERLAGE FÜR DIE WEIBLICHE D1-JUGEND TROTZ GESCHLOSSENER MANNSCHAFTSLEISTUNG

Ihr erstes Saisonspiel bestritt die weibliche D1-Jugend der Jahrgänge 2005/2006 am Sonntag in der Stadtsporthalle. Die neue Mannschaft um die drei schon D-Jugend erfahrenen Mia, Marie und Lena schlug sich achtbar, denn auch unsere talentierten 2006er Luisa, Jette, Luca, Sarah und Lilith hielten gegen die ausschließlich mit 2005er-Mädchen besetzte erste Vertretung der HSG Haselünne/Herzlake sehr gut mit. Leider musste Leonie krank aussetzen.

Körperlich stark, robust in der Abwehr und zu Beginn auch deutlich aufgeweckter gingen die Herzlaker Mädchen in die Partie. Trotzdem konnte unser Team bis zum 3:3 mithalten. Ca. ab der zehnten Minute stellten sich bei unseren Mädchen jedoch unerklärliche technische Fehler und Ballverluste ein, die die Herzlakerinnen, gnadenlos bestraften. Über den Pausenstand von 4:7 hörten diese Fehler trotz Halbzeitansprache nicht auf und so konnte sich Herzlake nach der Pause auf bis zu 5 Tore absetzen.

Zehn Minuten vor Schluss hatten unsere Mädchen jedoch endlich ihre Nervosität abgelegt und konnten in den Angriffsmodus umschalten. Endlich gingen die Meppenerinnen respektloser in die Zweikämpfe, spielten mehr zusammen und verkürzten immer weiter. In dieser Phase agierten sie endlich als Mannschaft und zeigten, was sie spielerisch und auch kämpferisch können. Es entwickelte sich jetzt ein mitreißendes Spiel, in dem die Meppenerinnen bis kurz vor Schluss auf 15:16 herankommen konnten. Doch die starke Rieke erzielte das letzte Tor für die Herzlakerinnen, Jette konnte noch auf 16:17 verkürzen, und dann war Schluss.

Ein mitreißendes Spiel, in dem sich unsere Mädchen durch ihre große Nervosität selbst um ein besseres Ergebnis gebracht haben. Aber im letzten Viertel haben sie gezeigt, dass sie in dieser Saison noch viel erreichen können.

Für den TV Meppen dabei:
Lilith (Tor), Jette-Marit (4 Tore), Sarah (1), Luca, Marie (4), Lena (1), Mia (6), Luisa.