Login

PUNKTGEWINN FÜR ERSATZGESCHWÄCHTE MEPPENER C-JUGEND: 27:27 – MEHR WÄRE MÖGLICH GEWESEN

Eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Wochenende war verantwortlich für den ersten Punktgewinn der Meppener C-Jugend Jungs im Spiel bei TvdH Oldenburg. Dabei wäre mehr drin gewesen.

Ohne Jasper und Jan-Malte sowie Philippo spielten die Meppener diesmal sehr zielstrebig im Angriff, die Abwehr stand ebenfalls sicherer. So konnten die Meppener eine ständige Ein-Tore-Führung halten, die sie erst in der 35. Minute auf 2 Tore ausbauen konnten. Dennoch blieb das Spiel immer knapp, da die Oldenburger einen schnellen und kombinationsreichen Angriff spielten.

Erst in den Schlussminuten ging bei den Meppenern ein wenig die Ordnung in der Abwehr verloren und so konnte Oldenburg mit dem Schlusspfiff den Ausgleich erzielen. „Dem Spielverlauf wird das Ergebnis nicht ganz gerecht, aber wir können auf dieser Leistung sehr gut aufbauen.“ so Trainer Jörg Strothmann nach dem Spiel.

Für den TV Meppen spielten:
Alex, Jonas, Philipp, Tammes (6 Tore), Jona (5), Nick (8), Jann (4), Fynn (3), Lars (1)