Login

Nicht in Schwung kam die männliche C-Jugend des TV Meppen in der ersten Halbzeit. Technische Unzulänglichkeiten, eine unkonzentrierte Abwehr und überhastete Wurfabschlüsse prägten das Bild in den ersten 25 Minuten. So trafen in den ersten Spielminuten nur die Gäste und es stand schnell 0:3 für Oldenburg. Doch der TV raffte sich auf und konnte durch einen Doppelschlag von Nick Strothmann und Lasse Klene erstmals mit 8:7 in Führung gehen. Leider brachte die Führung keine Sicherheit und die Gäste waren weiterhin konequenter im Abschluß und besser in den Zweikämpfen. So konnte Oldenburg eine 12:13 Führung mit in die Pause nehmen und baute diese nach dem Wechsel sogar auf 13:15 aus. Aber nun hatte das Heimteam bedingt durch einige Umstellungen mehr Sicherheit und Präzision im Spiel. Mit einem 6:1 Zwischenspurt setzte sich der TV auf 19:16 ab, weil die Abwehrleistung nun deutlich besser wurde und die sich vorne bietenden Möglichkeiten besser genutzt wurden. Auch Torwart Henry Niesing steigerte sich und hielt einige schwere Bälle die der TV im Gegenzug zu Toren nutzte. So konnte man sich letztendlich noch auf 27:19 absetzen und Oldenburg erzielte in den letzten 10 Minuten nur noch 2 Treffer.

Mannschaft : Henry Niesing ( TW ) Alexander Mittelbarth (TW) Lasse Klene 13, Hannes Petri 3, Steffen Hanzlik 5, Jan-Malte Germing , Nick Strothmann 2, Marten Metzner 3, Lars Efken, Julian Becker, Luis Wessels, Jesper Hülsmann 1 , Tammes Diekmann, Jann Jüngerhans,

Durch eine grandiose erste Halbzeit sicherte sich die männliche C-Jugend gegen die Spielgemeinschaft aus Harpstedt/Wildeshausen einen verdienten Auswärtssieg. Wobei der Respekt bei den Gästen vor dem Spiel schon groß war, da Harpstedt bis auf die knappe Niederlage gegen Tabellenführer Cloppenburg, bisher alle Heimspiele gewonnen hatte.

Von Anfang an stellten die TV Jungs eine sattelfeste Deckung hin, die das Heimteam immer wieder zu Fehlern oder Würfen aus schlechten Wurfpositionen zwang. Auch konnte der TV sich nach guter Abwehrarbeit immer wieder durch schön herausgespielte Tore aus der 2. Welle belohnen. So war der TV in der Lage sich durch einen Kreistreffer von Julian Becker, einen 7 Meter durch Steffen Hanzlik und einen Gegenstoß von Marten Metzner auf 6:13 abzusetzen. Mit einem Doppelschlag von Lasse Klene nach feinen Einzelleistungen wechselte man mit 7:16 die Seiten.

Die Gäste kamen gut aus der Kabine und fanden gegen die Deckung des Heimteams weiterhin die richtigen Lösungen. Als der TV schön abräumte und Nick Strothmann zum 9:19 traf, hatte man das Gefühl das es zu einem Kantersieg kommen würde. Doch die physisch aufwendige Laufarbeit zeigte nun Wirkung und der TV kam in der einen oder anderen Situation in der Abwehr zu spät. Auch ließ man einige gute Wurfgelegenheiten aus und zudem wusste sich der Torwart von Harpstedt/Wildeshausen zu steigern. So kämpfte sich das nie aufgebende Heimteam bis zum 18:22 heran. Mit wichtigen Paraden sorgte Torwart Henry Niesing dafür, daß es nicht noch brenzliger wurde. So konnte der TV die Führung bei 5-6 Toren halten und Jona Lampe wurde am Ende aus Linksaußen freigespielt und traf sicher zum Endstand von 22:28.

Mit einem stabilen Leistung über einen weiten Teil der Begegnung haben wir bei heimstarken Harpstedtern einen wichtigen Auswärtssieg eingefahren. Im Vergleich zum ersten Spiel vor einer Woche war dies ein wichtiger Schritt nach vorne.

Mannschaft : Henry Niesing ( TW ) Alexander Mittelbarth (TW) Lasse Klene 10, Jann Jüngerhans 2, Steffen Hanzlik 5, Jan-Malte Germing, Nick Strothmann 3, Marten Metzner 3, Lars Efken, Jona Lampe 2, Tammes Diekmann, Jaspar Klene, Luis Wessels, Julian Becker 3

Mit nur 8 Feldspielern und ohne etatmäßigen Kreisläufer musste der TV Meppen beim Spitzenspiel in Cloppenburg antreten. Wie in bisher allen Begegnungen gegen Cloppenburg wurde es ein intensives und spannendes Spiel bei dem sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Hatten die TV Meppen Jungs den besseren Start und führten bis zum 8:7 beständig, so zeigte sich zum Ende der ersten Hälfte durch die fehlenden Wechselmöglichkeiten ein leichter Substanzverlust bei den Gästen die Cloppenburg eine 15:13 Führung ermöglichte. Die TV Jungs zeigten in der zweiten Hälfte eine weiterhin tolle Mannschaftsleistung und blieben am Tabellenführer dran. Auch weil Torhüter Henry Niesing seine bisher beste Leistung ablieferte und sein Team mit starken Paraden im Spiel hielt. Zwei Zeitstrafen in den Schlußminuten verhinderten ein besseres Ergebnis für die Gäste und dies Momentum wusste Cloppenburg zum 27:26 Sieg zu nutzen.

Zum Jahresausklang haben wir gegen den Tabellenführer eine tolle Leistung mit viel Teamspirit abgeliefert. Von Spiel zu Spiel haben wir uns verbessert und werden auch im neuen Jahr voll angreifen.

Weiter so Jungs.

Mannschaft : Henry Niesing ( TW ) Alexander Mittelbarth (TW) Lasse Klene 6, Hannes Petri 4, Steffen Hanzlik 7, Nick Strothmann 2, Marten Metzner 5, Tammes Diekmann, Luis Wessel 1, Jann Jüngerhans 1

Nach der unnötigen Niederlage gegen Edewecht wollte die TV-Jungs im Heimspiel gegen Aurich wieder den 2. Platz sichern und zeigten von Beginn eine gute Leistung. Die Gäste trugen Ihre Angriffe lange vor und fanden zunächst auch Lücken in der TV Defensive bis zum 3:3. Im Angriff zeigte das Heimteam eine variable, schnelle Spielanlage mit viel Durchsetzungsvermögen in der Gestalt von Marten Metzner, Hannes Petri und einem schönen Kreistor nach Kreuzung von Jesper Hülsmann. Als Lasse Klene mit einem Rückraumgeschoß auf 8:5 stellte hatte man den Eindruck der der TV nun in der Spur war. Doch die Gäste nutzen konsequent die Abwehrfehler des TV und verkürzten wieder auf 9:10. Angeführt vom lauffreudigen Lasse Klene der die Gegner nun mehrfach zum Ballverlust zwang konnte der TV sich über mehrere Gegenstöße wieder absetzen und man ging mit 14:9 in die Kabine. Zu Beginn der zweiten Hälfte nahm der TV richtig Fahrt auf und das Heimteam setzte sich bis zum 21:11 durch den Kreistreffer von Tammes Diekmann auf 10 Tore ab. Als Torwart Henry Niesing Jan Malte Germing mit Gegenstoßpass zum 22:11 auf die Reise schickte konnte der sich insgesamt 8 Torschütze beim TV freuen. Beim Schlusspfiff stand ein verdienter 25:15 Sieg auf der Uhr.

Jetzt freuen wir uns auf der Spitzenspiel am nächsten Samstag in Cloppenburg.

Mannschaft : Henry Niesing ( TW ) Alexander Mittelbarth (TW) Lasse Klene 11, Hannes Petri 2, Steffen Hanzlik 3, Jan-Malte Germing 2, Nick Strothmann, Marten Metzner 4, Lars Efken, Jona Lampe 1, Jesper Hülsmann 1 , Tammes Diekmann 1

Im ersten Spiel nach der Winterpause zeigte die männliche C-Jugend des TV Meppen eine größtenteils überzeugende Mannschaftsleistung. Zwar ging der Gast aus Diepholz mit 1:0 in Führung, aber dies sollte die einzige Führung bleiben. Das Heimteam übernahm sofort das Kommando und nach 3 Treffern in Folge durch Lasse Klene stand es 3:1. Nun zeigte der TV seine beste Phase vor der Halbzeit und stellte schnell auf einen 9:3 Zwischenstand. Dabei wurden die besprochenen Abwehrsysteme konsequent umgesetzt und etliche Gegenstoßtore erzielt. Trotz vieler Wechsel blieb man in der Deckung weiter aufmerksam aber leider war nun im Positionspiel etwas Sand im Getriebe und man suchte in der Phase vor der Halbzeit oftmals die falsche Lösung. Mit 14:8 für den TVM wechselte man die Seiten. Nach Wiederanpfiff wurden die besprochenen Fehler weitesgehend abgestellt und die Heimmannschaft stellte das Ergebnis durch einen schönen Rückraumtreffer von Marten Metzner schnell auf 19:10. Doch die Gäste mischten nun mit und verkürzten mit 4 Treffern in Folge, so das der Vorsprung noch einmal schmolz. Dabei profitierten sie von etlichen technischen Fehlern und unkonzentrierten Aktionen des TVM. Die Folge: Auch wenn Nick Strothmann, Marten Metzner und Lars Efken mit 3 Treffern in Folge auf 24:17 stellten. So richtig absetzten konnte man sich nicht mehr. In der Endphase wurden die Meppener aber wieder zielgerichteter. Jesper Hülsmann tankte sich durch die Abwehr und schloß sicher ab. Hannes Petri traf nach schönem Pass von Steffen Hanzlik per Gegenstoß zum Endstand von 28:19.

Man hat der Mannschaft heute angemerkt das wir trotz der vielen Trainingseinheiten in der Spielpause noch zu viele Leistungsschwankungen im Spiel hatten. Bis zum nächsten Spiel werden wir diese sicherlich abstellen.

Mannschaft : Henry Niesing ( TW ) Alexander Mittelbarth (TW) Lasse Klene 10, Hannes Petri 2, Steffen Hanzlik 3, Jan-Malte Germing 1, Nick Strothmann 3, Marten Metzner 5, Lars Efken 1, Jona Lampe, Jesper Hülsmann 1 , Tammes Diekmann 2, Jaspar Klene