Login

Weibliche B-Jugend verliert im 2. Saisonspiel gegen robuste Gegner aus Itterbeck

Im ersten Heimspiel der Saison trafen die B-Mädels aus Meppen auf den ASC GW Itterbeck.
Die Mannschaft um Trainer Jens, Conzi und Monty mussten lediglich auf Torhüterin Lea verzichten, wodurch Chiara, Torhüterin aus der C-Jugend, ihre Qualitäten unter Beweis stellen konnte. Auch entlasteten Deike und Merle die gastgebene Mannschaft.

Verpennte man am Anfang noch den Start, konnten sich die Mädels von einem 0:3 Rückstand über ein 2:6 zu einem 5:8 Halbzeitstand herankämpfen. Immer wieder war es die Halblinke der Itterbeckerin, die die Lücken in der Meppener Abwehr zu nutzen wusste.
Im Gegenzug konnte der TV die gegnerischen Lücken noch nicht in Tore umwandeln, sodass Würfe aus dem Rückraum von Lara, Lia und Pia die Tore brachten.

In der 2. Halbzeit konnte zunächst an den guten Leistungen der ersten Halbzeit angeknüpft werden, ehe die Gäste aus Itterbeck einen 5:0-Lauf starteten und auf einen Zwischenstand von 6:13 davonzogen. Leider konnten die vielen kleinen technischen Fehler nicht abgestellt werden, sodass Itterbeck das Spiel mit 17:9 gewann.

Trainer Monty nach dem Spiel: "Da war noch Sand im Getriebe. Da war mehr drin. Leider konnten wir die Lücken der Gegner nur zu selten nutzen. Jetzt haben wir 2 Wochen Zeit, um uns auf das nächste Saisonspiel gegen Nordhorn vorzubereiten und unsere Sache besser zu machen."

Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung hat die TV Meppen C-Jugend den ersten Auswärtssieg einfahren. Nur beim 1:0 konnten die Gastgeber vorlegen. Dann funktionierte die bewegliche Deckung der Gäste und in der Folge konnte der TV mit einem 8:0 Lauf das Ergebnis auf 1:8 schrauben. Schon ab der 15 Minute beim Stand von 6:13 konnte man fleißig durchwechseln. Die Einwechslungen erzeugten keinen Bruch im Spiel und beim Gästeteam konnten sich 9 Spieler in die Torschützenliste eintragen. Auch nach der Pause drückte das Auswärtsteam auf das Tempo und die in der Trainingswoche besprochenen Abläufe wurde erfolgreich umgesetzt. Nur einige Ungenauigkeiten in Abwehr wie Angriff verhinderten in der Schlußphase ein nicht noch höheres Ergebnis.

In das zweite Saisonspiel sind wir mit viel Selbstvertrauen gestartet da wir in der Trainingswoche viele Fortschritte gemacht haben. Diese Eindrücke müssen wir in den nächsten Wochen festigen und uns in Hinblick auf das nächste Spiel weiter verbessern.

Mannschaft : Henry Niesing (TW), Alexander Mittelbarth (TW) Lasse Klene 15, Hannes Petri 3, Steffen Hanzlik 1, Jesper Hülsmann 1, Marten Metzner 1, Jan-Malte Germing, Jona Lampe 1, Nick Strothmann 1, Julian Becker 7 , Jann Jüngerhans, Luis Wessels 5

WEIBLICHE B-JUGEND STARTET MIT SIEG IN DIE NEUE SAISON

Heute am Sonntag durften auch die B-Mädels in die neue Saison starten. Zum Auftakt ging es für die Mädels nach Sögel.

Mit insgesamt 11 Spielerinnen, die richtig Lust auf Handball hatten, begann das Spiel trotzdem etwas schwer. Wusste man noch nicht ganz sicher wo man stehen musste. Nachdem das erste Tor für unsere Mädels gefallen war, war der Knoten geplatzt. Jetzt lief es bei unseren Mädels. Es wurde in der Abwehr deutlich gemacht, wer dort den Ton angab und der Lautstärke nach waren wir das! Auch im Angriff lief es immer besser. Immer wieder setzten sich Pia, Lia, Lara und Deike durch und konnten zum Torerfolg kommen! Auch Ruth am Kreis war immer ein gute Anspieloption. Auch unsere Außenspieler Theresa, Selma, Vivien, Merle und Vanessa ließen die Söglerinnen nicht in der Abwehr durch und so musste sie aus dem Rückraum werfen. Tara nagelte in der ersten Halbzeit das Tor zu und ließ so gut wie keinen Ball rein und so stand es zur Halbzeit 1:12!

Anfang der zweiten Halbzeit waren die Mädel ein wenig am schlafen, was die Gastgeberinnen eiskalt ausnutzen und mit einer 4-Torefolge ausholten. 15min waren noch zu spielen und die Mädels wurden langsam wieder wach! Sie machten genau da weiter, wo sie vor der pPuse aufgehört hatten und beendeten das erste Saionspiel mit 8:23!

Nächsten Sonntag kommt Itterbeck zu uns in die Halle!
Anwurf ist um 12:30 Uhr in der Stadtsporthalle!

Kommt und feuert die Mädels an, den mit guter Stimmung von der Rängen macht das Handballspielen gleich doppelt so viel Spaß!

Mit 2 Siegen startet die weibliche C Jugend in die Saison

JMSG Lingen/Lohne : TV Meppen 6:33
TV Meppen : HSG Nordhorn 21:20

Nach dem hohen Sieg vergangenen Samstag bei der JMSG Lingen/Lohne durften die Meppenerinnen gestern das erste Heimspiel bestreiten. Gast war die HSG Nordhorn. Von Beginn an spielten die Meppenerinnen sehr konzentriert und setzten um, was zuvor im Training geübt und besprochen wurde. Die HSG reiste mit einem kleinen Kader nach Meppen, was Meppen für sich nutzen sollte. Die Ansage war klar, laufen laufen laufen, denn die Bank der Meppenerinnen war voll und somit konnte fleißig gewechselt werden. Tara im Tor leitete ein ums andere Mal mit sehr schönen Pässen den Gegenstoß ein. Außerdem konnte die Meppenerinnen Abwehr viele Bälle abfangen. Insgesamt stand die Abwehr sehr stabil und die Mädels halfen sich gegenseitig.
Im Angriff funktionierte das Zusammenspiel der einzelnen Positionen ebenfalls super. Egal welcher Spieler auf welcher Position stand, sobald jemand frei war, bekam er den Ball. Wir können niemanden hervorheben, denn die gesamte Mannschaft hat ein super Spiel abgeliefert, sodass es möglich war, viel durchzuwechseln und auch neues zu probieren.
Am Ende wurde Meppen nochmal nervös und leistete sich Flüchtigkeitsfehler, welche die Nordhornerinnen direkt für sich nutzen.

Imsgesamt eine Klasse Leistung. Mit sehr zufriedenen Trainern

Im ersten Sasionspiel zeigten beide Mannschaften eine ansprechende Leistung. Die Gastgeber störten den Spielaufbau der Cloppenburger in der ersten Halbzeit durch eine offensive 3:2:1 sehr effektiv und betrieben einen hohen läuferischen Aufwand der sich auszahlte. Durch das erste Landesligator von Julian Becker vom Kreis und 2 Rückraumabschlüsse von Lasse Klene konnte sich die Meppener zunächst auf 8:5 absetzen und bauten den Vorsprung nach einem schönen Kreisanspiel und Abschluß durch Jesper Hülsmann bis auf 13:8 aus. Doch leider verpasste es der TV in der Phase vor der Halbzeit durch das Auslassen einiger Torgelegenheiten den Vorsprung auszubauen und ging nur mit einer 14:11 Führung in die Pause. Zu viele technische Fehler der Heimmannschaft brachten die Gäste nach der Pause Tor um Tor heran und mit dem 17:18 konnte Cloppenburg in Führung gehen. In dieser engen Spielphase zeigten sich die Gäste abgeklärter im Spielaufbau und konnten so die Führung bis zum Endstand von 23:25 behalten. Nach dieser ersten Standortbestimmung gegen einen starken Gegner können die Meppener selbstbewusst die weiteren Aufgaben angehen. Insgesamt haben wir über den Großteil der Spielzeit ein gutes Spiel gemacht und müssen in den nächsten Spielen klarer spielen und die richtigen Lösungen im Angriff wählen.

Mannschaft : Henry Niesing (TW), Alexander Mittelbarth (TW) Lasse Klene 9, Hannes Petri 4, Steffen Hanzlik 1, Jesper Hülsmann 1, Marten Metzner 4, Jan-Malte Germing, Jona Lampe, Nick Strothmann, Tammes Diekmann, Julian Becker 3, Jann Jüngerhans 1, Luis Wessels