Login

TABELLENFÜHRER GESTÜRZT

Meppens Herren begann mit einer 6:0 Abwehr gegen den Tabellenführer aus Nordhorn. Im Angriff setzte man auf eine 4:2 Formation da 3 etatmäßige Rückraumspieler fehlten. Nordhorn spielte gefällig im Angriff und kam aus dem Rückraum gegen eine zu passiv agierende Meppener Abwehr zu leichten Toren. Im Angriff blieb Meppen oft an den groß gewachsenen Abwehrspieler hängen. So stand es nach 8min 6:2 für die sich auf der Siegesstraße glaubenden Nordhorner.

Meppen nahm eine Auszeit stellt in der Abwehr auf 5:1 um und im Angriff auch auf 5:1. Malte Linnemann störte jetzt früh und effektiv den Nordhorner Rückraum und die Abwehr dahinter räumte jetzt den Rest ab unterstützt von einem sehr guten Torwart Monty der einige starke Paraden zeigte. Im Angriff wurden jetzt 1 gegen 1 Situationen gesucht die vor allem Dennis Uhlenbrock zu nutzen wusste. So zog man von 2:6 auf 12:7 davon und ging mit einer 14:9 Halbzeitführung in die Pause.

Nach der Pause vergab Meppen viele Torchancen so dass Nordhorn in der 45. Minute auf 17:15 verkürzen konnte. Nach einer weiter Auszeit gab Meppen wieder Gas und erarbeitete sich auf allen Positionen 7m, die sicher verwandelt wurden. Nordhorn ließ jetzt auch kräftemäßig nach so dass Meppen davon ziehen
konnte. Den Schlusspunkte setzte Marcel Ludden 3sec vor dem Schluss mit dem 27:18. Dank einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung aller Spieler wurde ein verdienter Sieg eingefahren in einem sehr schnellen und auch technisch anspruchsvollen Spiel

Es spielten Ralph Neumann (2) Daniel van Zoest (2) Malte Linnemann (10) Marcel Ludden (1) Timo Hoffschroer(Monty) Dennis Uhlenbrock (6) Timo Hämmerling, Jan Schneiders (2) Richard Telgenkämper (2), Peter Pater, Jörg Strothmann (2)